Alles  Neue macht der Mai…

Der  Mai ist gekommen…

Komm lieber Mai und mach die Bäume wieder grün…

I want to ride my bicycle,

I want to ride my bike…

Jeder Popel  fährt nen Opel,

jeder Affe fährt nen Ford,

jeder Spinner fährt nen Porsche,

jeder A…. nen Audi Sport,

jeder Spinner fährt nen Manta,

jeder Dödel Jaguar,

nur Genießer fahren Fahrrad und sind immer schneller da!

Heute Morgen sind wir im Wonnemonat Mai aufgewacht. Nach dem Frühstück musste sich jedes Kind erst mal Brote schmieren, denn heute war Selbstversorgung zum Mittagessen angesagt. Im Anschluss gingen alle zum Fahrradverleih um ein passendes Fahrrad zu finden. Als das geschehen war, ging es auch schon los. Der Tross kam in Bewegung und machte sich auf den Weg zum Leuchtturm. Der Weg dorthin ist wunderschön! Durch die Dünen und auf dem Hinweg mit gutem Rückenwind. Am Leuchtturm angekommen durften alle 226 Stufen empor steigen und sich die schönste Insel von oben anschauen. Dieses Jahr hatten wir endlich mal ein Fernglas mit oben und man konnte dadurch die Robben auf der Sandbank in der Ferne liegen sehen. Im Leuchtturm gibt es viele Informationen über Ameland und benachbarte Insel, so wie eine kleine Miniatur-Leuchtturm-Ausstellung. In der Zwischenzeit kam der Küchenbus mit Verpflegung und alle picknickten am Fuße des Turms in den Dünen. Gut gestärkt radelten alle weiter ins Schwimmbad. Dieses hatten wir fast für uns alleine und somit waren Rutsche, Sprungbrett und Matten jederzeit verfügbar. Nach Planschen und Spaß im kühlen Nass stand noch der zweite Teil der Rückfahrt bevor. Um halb 6 waren alle wieder im Lager! Unfallfrei und ohne besondere Vorkommnisse. Im Lager wurde sich erst mal ausgeruht, gechillt, gespielt und auf das Abendessen gewartet. Das Abendessen glich einer Raubtierfütterung! Logisch nach dem anstrengenden Tag! Am Abend wurden noch ein paar Vorbereitungen für den Bunten Abend getroffen und dann ertönte heute ein bisschen früher als sonst die Tröte zur Nachtruhe. Jeder weiß, dass nach müde doof kommt und nach doof Aua… das wollten wir vermeiden! Es ist tatsächlich schnell Ruhe gewesen! Yeah – wir haben die Pänz endlich müde bekommen J

An dieser Stelle schon mal ein Dankeschön für die Lobhudelei an die Betreuer und das Küchenteam! Wir freuen uns, dass durch die Bilder und die Berichte der Spaß hier visuell rüber kommt! Wobei man wirklich sagen muss, dass wir das hier auch nicht ganz uneigennützig machen. Wir haben hier jedes Jahr eine Megazeit! Nicht unbedingt körperliche Erholung, aber Urlaub für die Seele mit Freunden! Und wenn man dann noch so coole Kinder dabei hat, ist es umso besser. Die Gruppe versteht sich gut und bis auf den normalen Wahnsinn läuft es super. Also ein Dank an euch Eltern zurück: schön, dass Ihr uns Eure Kinder anvertraut und wir somit die zwei Wochen erleben dürfen!

Wir Betreuer machen gleich noch eine kleine Maiwanderung mit Bollerwagen. Das darf natürlich nicht fehlen! Aber keine Sorge – die Nachtwache legt sich wie Wachhunde auf die Lauer und passt auf die Kinder auf!

Grüße aus dem Frühling! Bis morgen!